Die Geschichte des Heart Breaker

Der Heart Breaker wurde 1977 von der Firma Fähtz gebaut und trug den Namen Super Swing, aber auch auf den Namen Dream Dancer hat das Geschäft bereits gehört. Anders als die anderen Twister mit Hollywood Gondeln können sich diese bei uns nicht drehen und macht den Twister somit einzigartig. Aber nicht nur die Gondeln sind an einem solchen „normalen“ Twister von Fähtz einzigartig sondern auch die Optik des Geschäftes hat sich mit der Zeit weiterentwickelt und spricht im vergleich zu ähnlichen Anlagen auch das jüngere Publikum an. Kirmesfans wissen sicher auch das die Kasse vom damaligen XXL der Firma Kipp war. Bis September 2016 war das Geschäft in Deutschland unterwegs ehe es nach Großbritannien an einen Schausteller verkauft wurde. Nun ein Jahr später haben wir den Fähtz Klassiker wieder nach Deutschland geholt und haben noch einiges mit dem Heart Breaker vor.

Familienfreundlich

Der Heart Breaker, auch wenn der Name etwas Irreführend ist, ist ein Geschäft für die ganze Familie, egal ob Oma, Opa, Eltern oder Geschwister, mit der richtigen Körpergröße und dem richtigen Alter dürfen bei uns alle mitfahren. Fahrspaß und frischen Fahrtwind inklusive.

Stromsparend

Der Heart Breaker, wird von uns komplett mit LED Technik umgerüstet und senkst somit nicht nur den Stromverbrauch sondern durch setzen von RGB LED lassen sich tolle Lichteffekte gerade in den Abendstunden betrachen.

Extras

Der Heart Breaker, erhält einen eigenen Soundtrack passend zum Geschäft, zudem wird der Heart Breaker auch Optisch weiterentwickelt und erhält eine Rückwand, so wie eine komplette RGB LED beleuchtung.

Das macht den Heartbreaker besonders :

  • Neue Rückwand passend zum Thema
  • Über 20.000 RGB LED
  • Eigener Soundtrack
  • Live Dj bei größeren Veranstaltungen
  • Neue Dekoelemente
  • Sonder Fahrchips
  • Limitiertes Gastgeschenk
  • Nebelmaschine & Clublights
  • Passende Musik zum Geschäft
  • Wasserspiele während der Fahrt